HOME  |  IMPRESSUM  |  SITEMAP  |  KONTAKT
Ländliche Bundesmeisterschaften Dressur

In Frohnleiten (St.) fanden vom 4. bis 6. August 2017 die österreichischen Bundesmeisterschaften der Ländlichen in der Dressur statt.

Foto von Sarah Braun (Archiv)




An den ländlichen Bundesmeisterschaften in der Dressur vom 4. bis 6. August 2017 beteiligte sich auch ein Team aus dem Burgenland. Die Mannschaft startete ausschließlich mit Pferden die A-Kopfnummern trugen.




In der Klasse A starteten Martina Winter vom Zucht- und Ausbildungsstall Winter in Rudersdorf mit Boris Golden Star W und Christina Hacker vom ersten burgenländischen Reit- und Fahrverein Stegersbach mit Dready. In der Klasse L starteten Julia Braun mit Donna Romana W und Manuel Winter mit Samba Khan, beide vom Zucht und Ausbildungsstall Winter in Rudersdorf.




Martina Winter erreichte in der ersten Prüfung ein Ergebnis von 66,449% und Christina Hacker kam auf 64,420%. In der Klasse L erreichte Julia Braun 65,500% und Manuel Winter kam auf 66,889%. Das Team Burgenland erreichte am ersten Tag 198,838 Punkte und lag mit diesem Ergebnis auf dem fünften Platz unter 12 Teams. Allerdings betrug er Rückstand auf die zweitplatzierte Mannschaft Tirol I nicht einmal zwei Punkte. In Führung lag schon nach dem ersten Tag faktisch uneinholbar die Mannschaft Steiermark mit 207,329 Punkten. Am Finaltag erreichte Martina Winter 67,222%, Christina Hacker 63,889%, Julia Braun 66,437% und Manuel Winter kam auf 65,747%. Das Team Burgenland belegte mit 398,244 Punkten den fünften Platz. Der Sieg ging überlegen an Steiermark I vor Steiermark II und Kärnten II.




In der Bundesmeisterschaft Einzelwertung Young Riders Dressur bekam es Manuel Winter mit sechs Konkurrenten/-innen aus der Steiermark zu tun. Nach der ersten Prüfung lag Manuel Winter mit Samba Khan mit 66,717 Punkten auf dem zweiten Platz. Die zweite Prüfung konnte Manuel Winter auf Samba Khan mit 65,857 Prozentpunkten zwar gewinnen, für den Gesamtsieg reichte es aber denkbar knapp nicht mehr. Den Sieg in der BM Junioren holte sich Antonia Fürnschuß (St.) auf Saphier mit 132,858 Punkten vor Manuel Winter mit 132,574 Punkten.




In der Bundesmeisterschaft Einzelwertung Allgemeine Klasse belegte Julia Braun mit Romana W nach der ersten Wertung den siebenten Platz, Christina Hacker lag mit Dready auf Rang 15. In der zweiten Prüfung Aufgabe LM6 erreichte Julia Braun auf Donna Romana mit 64,910% den 10. Platz unter 32 Startern der offenen Prüfung. In der BM des allgemeinen Klasse belegte sie den 7. Platz. Christina Hacker und Dready belegten Platz 23.




Alle Ergebnisse sind auf www.turnier-meldestelle.com zu finden.

...back


BPS - Burgenländischer Pferdesportverband
- Siebensterngasse 59 - A-7503 Großpetersdorf - Tel. 0664/4632079 - Fax 02682 2057700 4444 - office@lfv.at