HOME  |  IMPRESSUM  |  SITEMAP  |  KONTAKT
Gelungenes EM-Debüt für Belinda Weinbauer

70,329 Prozent beim EM-Debüt für Dressur-Staatsmeisterin Belinda Weinbauer und Söhnlein Brilliant MJ am Mittwoch in Göteborg

Foto: © OEPS | Tomas Holcbecher





70,329 Prozent beim EM-Debüt für Dressur-Staatsmeisterin Belinda Weinbauer und Söhnlein Brilliant MJ am Mittwoch in Göteborg bedeuten den Einzug in den Grand Prix Special der Top-30. Mannschaftsgold geht überlegen an Deutschland – mit einer begeisternden Isabell Werth auf Weihegold, die auch mit 83,743 Prozent die Einzelwertung gewinnt – vor Dänemark und Gastgeber Schweden. Österreichs Team belegt Rang 10.




Das aktuelle Nummer 47-Duo der FEI-Weltrangliste Belinda Weinbauer und Söhnlein Brilliant MJ überzeugte im Ullevi Stadion vor den Augen von Pferdebesitzerin Marianne Jerich auch die strengen 7 Wertungsrichter. So schaffte die 41-jährige im Burgenland lebende Oberösterreicherin bei ihrem EM-Debüt den Einzug unter die Top-30 in Europa.

 

 

 

Bericht:

Daniel WINKLER

communications management

winkler@nwms.at

+43 664 246 90 87

Hauptstraße 151 | 2504 Sooß



„Es war nach meinem Aachen-Debüt erst das zweite Mal, dass ich vor so einer eindrucksvollen Kulisse geritten bin. Ich hatte echt Herzrasen. Aber als wir durch den Tunnel am Eingang durch waren und im Viereck losgelegt haben, war es ein super Reitgefühl. Söhnlein ist ein Riesen-Teddy der für mich durchs Feuer geht. Wir hatten wirklich viele Höhepunkte in der Trab- und Galopp-Tour. Ich ärgere mich ein bisschen, dass ich einen Stress im Zickzack bekommen habe! Und die Pirouetten können wir auch besser. Aber alles in allem bin ich sehr, sehr happy“, sagte Belinda Weinbauer unmittelbar nach ihrem Auftritt.




Teamkollegin Victoria Max-Theurer dagegen war nach ihrem 67,5 Prozent-Ritt mit Blind Date, mit der sie vor 2 Jahren bei der EM in Aachen noch im Grand Prix mit mehr als 75 Prozent die Jury überzeugt hatte, enttäuscht: „Es tut mir leid für das Team, dass wir nicht das abliefern konnten, was wir in dieser Saison schon mehrmals bei internationalen Turnieren gezeigt haben. Es war einfach kein Zug drauf, ich weiß wirklich nicht, was da los war.“




Longines FEI Europameisterschaften
Göteborg 2017, 21.-27. August

Ergebnisse, Mittwoch, 23. August 2017:


DRESSUR
Teamwertung
1. Deutschland 237,072 Prozentpunkte
2. Dänemark 224,643
3. Schweden 221,143
10. Österreich 204,942
Ergebnis im Detail hier

Grand Prix, Einzelwertung:
1. Isabell Werth (GER), Weihegold OLD 83,743 Prozent
2. Sönke Rothenberger (GER), Cosmo 78,343
3. Cathrine Dufour (DEN), Atterupgaards Cassidy 74,986
26. Belinda Weinbauer (AUT), Söhnlein Brilliant MJ 70,329
35. Victoria Max-Theurer (AUT), Blind Date 67,543
37. Astrid Neumayer (AUT), DSP Rodriguez 67,071
39. Christian Schumach (AUT), Auheim’s Picardo 66,957

Ergebnis im Detail hier

Homepage: gothenburg2017.se
Alle Start- und Ergebnislisten hier






...back


BPS - Burgenländischer Pferdesportverband
- Siebensterngasse 59 - A-7503 Großpetersdorf - Tel. 0664/4632079 - Fax 02682 2057700 4444 - office@lfv.at