HOME  |  IMPRESSUM  |  SITEMAP  |  KONTAKT
Fahrerstammtisch in Pinkafeld

Fahrreferent Heinz Bieber lud am Freitag, 23. März 2018 zum Fahrerstammtisch nach Pinkafeld ein.




Am Freitag, 23. Februar 2018 lud Heinz Bieber, der Fahrreferent des Burgenländischen Pferdesportverbandes wieder alle Freizeit- und Turnierfahrer sowie alle fahrsportinteressierten Personen zum traditionellen Fahrerstammtisch ein. Dieser wurde auch dieses Jahr wiederum in Pinkafeld im Cafe von Jürgen Klein abgehalten. Trotz des schlechten Wetters nahmen viele fahrsportbegeisterte teil. Vom Vorstand des Burgenländischen Pferdesportverbandes waren der geschäftsführende Vizepräsident Dr. Martin Dal-Bianco und Schriftführer Stefan Graf anwesend.

 

 


Fahrreferent Heinz Bieber hielt in seinem Referat zuerst einen Rückblick über die Tätigkeiten und Erfolge im letzten Jahr. Fahrkurse wurden in Poppendorf und zwei in Zurndorf abgehalten. Diese waren alle vom Burgenländischen Pferdesportverband (BPS)  gefördert. Gerald Rössler war im letzten Jahr fleißig bei Turnieren unterwegs und hat auch an der WM Zweispänner erfolgreich teilgenommen. Er und Wolfgang Szedenik, der sich für die WM der jungen Pferde qualifiziert hatte, erhielten vom BPS eine Sonderförderung.

 

 


Bei der ÖM Zweispänner schieden sowohl Gerald Rössler als auch Markus Szedenik im Marathon aus. David Hötsch erreichte bei der ÖM Einspänner den dritten Platz. Die BLMM Fahren in Poppendorf konnte das Burgenland mit 20 Punkten Vorsprung für sich entscheiden. Die Titel bei der LM gingen an Alexandra Kaltenböck (Einspänner) und Sarah Louise Kermer (Einspänner Kleinpferde). Bei den ländlichen Meisterschaften in Parndorf gingen die Titel an Lara Krejcerik (Einspänner), David Hötsch (Zweispänner), Sarah Louise Kermer (Einspänner Kleinpferde) und Hans Peter Wenzl (Zweispänner Kleinpferde).

 

 


Einige Termine für das Jahr 2018: 2. bis 4. März 2018 Richterfortbildung in Samorin (SVK), 19. März 2018 Generalversammlung Burgenländischer Pferdesportverband in Marz, 7. April 2018 Distanzreitturnier und Distanzfahrertreffen in Sankt Andrä am Zicksee, 19. Mai 2018 Fahrertreffen in Zurndorf, 14. bis 17. Juni 2018 Altenfelden (OÖ.)  ÖSTM Fahren Einspänner, ÖM Fahren Vierspänner, ÖM Fahren Einspänner Pony, 20. bis 22. Juli 2018 Sichtung WM Einspänner, ÖSTM Zweispänner, ÖM Zweispänner Kleinpferde, 28. Juli 2018 in Parndorf Fahrertreffen mit ländlicher Meisterschaft im Fahren, 2. bis 5. August 2018 Viechtwang (OÖ.) BLMM Fahren. Am 1. und 2. September 2018 findet in Schloss Hof (NÖ.) ein Traditionsfahren statt. Die burgenländische Landesmeisterschaft im Gespannfahren wird voraussichtlich vom 12. bis 14. Oktober 2018 gemeinsam mit der LM für Steiermark und Kärnten ausgetragen.

 

 


Derzeit ist ein Termin für einen Kurs für das Bronzene Fahrabzeichen bekannt, dieser wird mit abschließender Prüfung mit Gerald Rössler vom 27. Mai bis 1. Juni 2018 am Althof in Frauenkirchen stattfinden.

 

 


Dr. Martin Dal-Bianco stellte die Sparte Distanzfahren den Teilnehmern vor. In St. Andrä am Zicksee wird am 7. April 2018 ein Distanzreitturnier stattfinden. Geplant ist auch ein Distanzfahrbewerb im Rahmen der Veranstaltung. Schon im letzten Jahr hatten einige Fahrer aus dem Burgenland an einem Distanzfahrertreffen in St. Andrä teilgenommen.

 

 


Grundgedanke ist es nicht eine Hochleistung mit seinen Pferden zu erbringen. Am Beginn der Saison ist es eher eine Möglichkeit, sich an die Geschwindigkeit heranzutasten. Ein interessanter Aspekt ist, dass jedes Pferd von einem Tierarzt, welcher das Pferd nicht kennt, bei der Vorkontrolle und im Etappenziel untersucht wird. Dadurch gealngt man zur richtigen Kenntnis wie das Pferd beisammen ist. Dinge wie zum Besipiel der Fütterungszustand, kann mit den Tierärzten besprochen werden. Die Startzeiten bei Distanzfahren in St. Andrä am Zicksee werden so angelegt sein, das man wenn man nicht zu weit weg ist, auch am selben Tag anreisen kann. Geplant ist eine Basisprüfung über 15 Kilometer, diese sollte jedes Gespann schaffen. In Absprache mit dem Tierarzt, kann dann die Basisprüfung eventuell über weitere 15 Kilometer fortgesetzt werden. Wenn man im Distanzsport das Ziel bzw. das Etappenziel erreicht, wird die „Arrival-Time“ genommen. Dann hat man eine ½ Stunde Zeit bevor man das Pferd dem Tierarzt präsentiert. Der Puls muss dann unter 60 sein.

 

 


Kontaktdaten des Reit- und Fahrverein Sankt Andrä Göghhof: Hermine Stefaner Schwanzer, Zicksee 2, 7161 St. Andrä am Zicksee, E-Mail: hermine-stefaner-schwanzer@aoutlook.com, Tel. 0699 10489641.

 

 


Zum Abschluss des Fahrerstammtisches referierte Heinz Bieber noch über alle geplanten Änderungen der ÖTO Fahren. Diese sollen von der FEI übernommen werden, sind aber vom OEPS noch nicht beschlossen worden. Die stets gültige ÖTO Fahren ist auf www.oeps.at unter Service – Reglements zu finden.

 


 

Heinz Bieber

Fahren

Obere Siedlung St. 8, 2412 Wolfsthal

Tel. 0664 3769924

E-Mail: h.m.bieber@aon.at

 

 


Reinhold Zwinger gab im Anschluss noch bekannt, dass im letzten Jahr in Podersdorf ein Tagesausflug für Gespanne organisiert wurde. Diese soll auch in diesem Jahr, voraussichtlich im Mai, wiederum stattfinden.

...back


BPS - Burgenländischer Pferdesportverband
- Siebensterngasse 59 - A-7503 Großpetersdorf - Tel. 0664/4632079 - Fax 02682 2057700 4444 - office@lfv.at