HOME  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  SITEMAPKONTAKT
CDN-A* CDN-B Weikersdorf

Für Burgenlands Teilnehmer/-innen gab’s beim Dressurturnier am 10. und 11. November 2018 zahlreiche Siege und Spitzenplätze.

Fotos: (c) Istvan Lehoczky





Für Burgenlands Teilnehmer/-innen gab’s beim Dressurturnier am 10. und 11. November 2018 zahlreiche Siege und Spitzenplätze.




Eine Dressurpferdeprüfung der Klasse A für 4-jährige Pferde beendete Kerstin Kronaus vom Reitsportzentrum Pannonia auf Phabella mit der Note 7,80 auf dem zweiten Platz. Die Aufgabe DPA4 gewann Kerstin Kronaus auf Phabella mit der Note 8,20.




Peter Gmoser vom Reitsportzentrum Pannonia blieb auf Bacary in der Aufgabe LM5 mit 69,571% siegreich. Auch in der LM7 blieb Peter Gmoser auf Bacary, diesmal mit einem Ergebnis von 69,430% siegreich.




Die Aufgabe LP5 für Teilnehmer mit R3/RD3 gewann Lilli Ochsenhofer vom Reit- und Therapiezentrum Bad Tatzmannsdorf auf Roi du Soleil MT mit einem Ergebnis von 69,542%, den zweiten Platz erreichte Ursula Pilz vom Reitsportzentrum Pannonia auf Brighton AP mit 65,250%.




In der Aufgabe M8 kam Doris Wenczel vom horse-events riding team auf Depeche Mode unter 24 Teilnehmern mit einem Ergebnis von 66,574% zu einer Platzierung auf dem neunten Platz.




Die Aufgabe LP6 beendete Lilli Ochsenhofer auf Roi du Soleil MT mit einem Ergebnis von 70,208% auf dem zweiten Platz. Doris Wenczel erreichte auf Depeche Mode 66,875% und landete damit auf dem vierten Platz.




In der Junge Reiter Einzelprüfung siegte Peter Gmoser vom Reitsportzentrum Pannonia auf Don Werther mit 71,096%. Auf Platz 2 erreichte Nicola Louise Ahorner vom Reitsportzentrum Pannonia auf Rhapsodie 69,737%, Belinda Weinbauer kam mit Damon’s Dejaron auf 69,605% und damit auf den 3. Platz. Den 5. Platz belegte Sonja Grossauer vom horse-events riding team auf Angkor mit 66,754%. Dieselbe Reihenfolge und damit einen dreifachen Sieg für das RSZ Pannonia gab’s auch in der Junge Reiter Mannschaftsprüfung. Peter Gmoser siegte mit 72,500% vor Nicola Louise Ahorner (71,491%) und Belinda Weinbauer (71,053%).




Belinda Weinbauer erreichte auf Fustanella in der Aufgabe Intermediaire II mit 69,693% den 3. Rang. Im Grand Prix erreichte das Duo mit 70,800% den vierten Platz. Zudem war Peter Gmoser auf Banderas mit einem Ergebnis von 69,123% auf Rang 5 platziert in der Aufgabe Intermediaire II platziert. In der Aufgabe Intermediaire B erreichte Peter Gmoser auf Banderas mit 69,659% den 3. Platz.




Alle Ergebnisse gibt’s auf www.horse-events.at.

...back


BPS - Burgenländischer Pferdesportverband
- Siebensterngasse 59 - A-7503 Großpetersdorf - Tel. 0664/4632079 - Fax 02682 2057700 4444 - office@lfv.at