HOME  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  SITEMAPKONTAKT
Ländliche Meisterschaft in Rudersdorf

Am 27. und 28. April 2019 veranstaltete der Zucht- und Ausbildungsstall Winter die ländlichen MS in der Dressur. Bilder gibt's in der Galerie!

Fotos: Sarah Braun (1), Stefan Graf (2-4)





Am 27. und 28. April 2019 veranstaltete der Zucht- und Ausbildungsstall Winter im Rahmen des CDN-B* CDNP-B Rudersdorf die ländlichen Meisterschaften in der Dressur. Ebenfalls wurden Jungpferdetrophys für österreichische Warmblutpferde in den Klassen A und L ausgetragen.




Es gab zahlreiche spannenden Entscheidungen beim traditionellen Dressurturnier in Rudersdorf, das stets Ende April stattfindet. Sehr gut besucht waren die Prüfungen für Teilnehmer ohne Lizenz, aber auch die Wettkämpfe in der Klasse A. Und in diesen Prüfungen gaben auch die burgenländischen Nachwuchssportler ein lauten Zeichen von sich.




In der ländlichen Meisterschaft setzte sich so wie im Vorjahr Romana Winter in den Klassen für Ponys und Jugend durch. Auf Dorothy WM gewann Romana Winter vom Zucht- und Ausbildungsstall Winter die Meisterschaft mit einem Ergebnis von 13,50 Punkten. In der Jugendklasse siegte sie auf Samba Khan mit 13,80 Punkten. Bei den Junioren war Alena Jurasics vom ersten burgenländischen Reit- und Fahrverein Stegersbach mit ihrem Pferd Filou im ersten Meisterschaftsbewerb nur auf dem dritten Platz gelegen. Am Sonntag gelang ihr mit einer tollen Leistung noch der Sprung auf den ersten Platz. Sie siegte mit insgesamt 14,10 Punkten. Nur um 0,10 Punkte dahinter lag ihre Vereinskollegin Lea Popofsits mit Un Figlio Reale Finn, sie kam auf 14 Punkte. Die Bronzemedaille ging an Alina Raml vom Reit- und Therapiezentrum Bad Tatzmannsdorf auf Akira mit 13,60 Punkten, das Duo hatte nach der ersten Prüfung noch die Führung innegehabt.




Den burgenländischen Meistertitel in der mittelschweren Klasse holte sich Sarah Ochsenhofer vom ersten burgenländischen Reit- und Fahrverein Stegersbach auf Give me five mit 136,19 Punkten vor Vera Pfersmann vom Zucht- und Ausbildungsstall Winter auf Sabi W mit 125,08 Punkten.




In der allgemeinen Klasse holte sich Martina Winter vom Zucht- und Ausbildungsstall Winter auf Boris Golden Star W überlegen den Sieg mit 139,82 Punkten. Der zweite Platz ging an ihre Vereinskollegin Julia Braun die mit Donna Romana W gestartet war und 130,22 Punkte erreichte. Die Bronzemedaille holte sich Christina Hacker vom ersten burgenländischen Reit- und Fahrverein Stegersbach auf Dready mit 128,93 Punkten. Auf den weiteren Plätzen folgten Michelle Aspan vom Reit- und Fahrzirkel Pinkatal mit Abendstern (127,94 Punkte) und Beatrice Wetschka vom ländlichen Reit- und Fahrverein Althof mit Pokerface (125,39 Punkte).




In der Jungpferdetrophy Klasse A waren acht österreichische Warmblutpferde am Start. Den Gesamtsieg aus zwei Prüfungen holte sich Martina Winter auf Coolman W vor Herta Xenia Schumann (St.) auf Xenia’s Satiro Danzante. Der dritte Platz ging wiederum am Martina Winter auf Heaven’s Black Pearl NP.  In der Klasse L blieb  Herta Xenia Schumann mit Xenia’s Satiro Danzante siegreich, gefolgt von Martina Winter mit Honey W und Susanne Mayer (St.) mit Roderich C.




Alle Ergebnisse gibt’s unter www.horse-events.at.

...back


BPS - Burgenländischer Pferdesportverband
- Aumühlweg 21/Stiege 3, B313, 2544 Leobersdorf, Tel. 0664 2067382, E-Mail: office@lfv.at