HOME  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  SITEMAPKONTAKT
CAI2*,CAIP2* Viechtwang

Marisa Rössler vom Reit- und Fahrverein Poppendorf blieb mit Anton beim internationalen Fahrturnier Viechtwang, welches vom 16. bis 19. Mai 2019 stattfand in der Klasse für Einspänner siegreich.

Foto von Stefan Graf (Archiv)





Im Rahmen des CAI2* Viechtwang ging Marisa Rössler vom Reit- und Fahrverein Poppendorf mit ihrem Pferd Anton in der Klasse für Einspänner über die Bühne. Die Dressur beendete Marisa Rössler mit 54,57 Punkten auf Rang 3, denselben Platz gab’s auch im Marathon, wo ein Ergebnis von 93,72 Punkten zu Buche stand. Das abschließende Hindernisfahren gewannen Marisa Rössler und Anton mit 0,56 Punkten überlegen.




In der Gesamtwertung blieb Marisa Rössler mit 148,85 Punkten siegreich. Der zweite Platz ging an Anika Geiger (GER) und Annabelle mit 151,64 Punkten und Rang 3 an Luca Cassottana (ITA) und Caprichoso mit 166,21 Punkten.




Im Rahmen des CAI Viechtwang (OÖ |16.-19. Mai 2019) wurden auch die ÖM Pony in den Klassen Ein-, Zwei- und Vierspänner durchgeführt. Dazu galt das Turnier als Sichtung für die Weltmeisterschaften der Ponyfahrer, die von 24.-29. September in Kisber Aszar (HUN) ausgetragen wird.  In diesen Klassen war kein Gespann aus dem Burgenland am Start.




In der Klasse M Zweispänner holte David Hötsch vom Reit- und Fahrverein Zurndorf mit Eldorado und Emiliano den Sieg mit 125,37 Punkten, wobei er in allen Prüfungen siegreich blieb. Ebenfalls am Start war Josef Szot vom Reitverein Hagonberg ,der mit seinem Gespann Can do it und Ben auf 184,34 Punkte kam.




Lara Krejcerik vom Reit- und Fahrverein Zurndorf holte mit La Vie in der stark besetzten Klasse M für Einspänner mit 122,77 Punkten den zweiten Platz.




In der Klasse L Einspänner eroberte Saran Louise Kermer vom Reit- und Fahrverein Poppendorf mit Chardonnay mit 104,90 Punkten den vierten Platz.




Alle Ergebnisse gibt’s auf www.horsedriving.at.

...back


BPS - Burgenländischer Pferdesportverband
- Aumühlweg 21/Stiege 3, B313, 2544 Leobersdorf, Tel. 0664 2067382, E-Mail: office@lfv.at