HOME  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  SITEMAPKONTAKT
Marisa Rössler mit Anton Staatsmeisterin

In Stadl-Paura wurden vom 7. bis 10. Juni 2019 die österreichischen Staatsmeisterschaften für Einspänner ausgetragen.




Beim internationalen Gespann-Fahrturnier in Stadl-Paura wurde vom 7. bis 10. Juni 2019 die österreichische Staatsmeisterschaft für Einspänner ausgetragen. An der Meisterschaft nahmen auch zwei Fahrerinnen aus dem Burgenland teil. Marisa Rössler vom Reit- und Fahrverein Poppendorf ging mit Anton an den Start, Lara Krejcerik vom Reit- und Fahrverein Zurndorf bestritt mit ihrem Pferd La Vie die Meisterschaft.




In der Dressur erreichten Marisa Rössler und Anton mit 47,74 Punkten den zweiten Platz. Auch Lara Krejcerik startete mit La Vie ausgezeichnet, sie beendete die Dressur mit 50,50 Punkten auf dem 3. Platz. Den Sieg in der Dressur holten Rudolf Pirhofer (NÖ.) und Bambucca mit 44,83 Punkten. Dieses Gespann blieb auch im Marathon mit 76,80 Punkten siegreich. Marisa Rössler blieb aber mit Anton in Tuchfühlung. Sie belegte im Marathon mit 80,49 Punkten den 2. Platz. Lara Krejcerik erreichte im Marathon 87,57 Punkte und kam damit auf den 8. Platz.




Das abschließende Hindernisfahren gewann Marisa Rössler, sie blieb mit Anton fehlerfrei. Rudolf Pirhofer verzeichnete mit Bambucca 9 Fehler. Das bedeutete, dass bedeutete, dass Marisa Rössler mit Anton mit einem Gesamtergebnis von 128,21 Punkten den österreichischen Staatsmeistertitel 2019 holen konnte. Rudolf Pirhofer fiel mit 130,63 Punkten auf den zweiten Platz zurück.den 3. Platz holte Vinzenz Dobetsberger mit 142,49 Punkten. Lara Krejcerik verzeichnete im Hindernisfahren 12,95 Fehler und fiel auf den 6. Platz in der offenen Wertung und auf Rang 4 in der Staatsmeisterschaft zurück.




Im Rahmen des internationalen Turniers wurde auch eine Vielseitigkeitsprüfung für Zweispänner ausgetragen. David Hötsch vom Reit- und Fahrverein Zurndorf hatte für diese Klasse seine Pferde Emiliano, Eldorado, sowie Indiaan, genannt. Die Dressur gewann David Hötsch mit 50,00 Punkten. Im Marathon erreichte er mit seinem Gespann mit 93,84 Punkten den zweiten Platz. Im abschließenden Hindernisfahren kam David Hötsch mit 14,32 Punkten ebenfalls auf den 3. Platz. In der Gesamtwertung belegte David Hötsch mit 158,16 Punkten den zweiten Platz.




Sarah Louise Kermer vom Reit- und Fahrverein Poppendorf war bei den nationalen Bewerben, die ebenfalls im Rahmen der Veranstaltung ausgetragen wurden, in der Klasse L für Einspänner mit Chardonnay am Start. Im Marathon blieb Sarah Louise Kermer mit Chardonnay mit 33,94 Punkten siegreich. Im Gesamtklassement belegte Sarah Louise Kermer unter 18 Gespannen mit 100,27 Punkten auf dem 3. Platz.




Aller Ergebnisse gibt’s unter www.horsedriving.at.

...back


BPS - Burgenländischer Pferdesportverband
- Aumühlweg 21/Stiege 3, B313, 2544 Leobersdorf, Tel. 0664 2067382, E-Mail: office@lfv.at