HOME  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  SITEMAPKONTAKT
Mega-Spring-Turnier in Horitschon

Das größte Springturnier, welches im Burgenland jemals über die Bühne ging, wurde im Pferdezentrum Wessely ausgetragen. Bilder gibt's in der Galerie!

Fotos von Stefan Graf





Das CSN-B* CSNP-B Horitschon, welches vom vom 26. bis 28. Juli 2019 im Pferdezentrum Wessely in Horitschon stattfand, brachte hervorragenden Springsport. Über 250 Pferde stellten aber auch für das Veranstalter-Team um Turnierleiter Andreas Wessely große Anforderungen. Aber, es ging letztlich alles bestens über die Bühne. Sowohl die Teilnehmer als auch die Besucher haben sich an den 3 Tagen in Horitschon sehr wohl gefühlt.




Im Rahmen des Turniers gelangten Springprüfungen von der Ponyklasse bis hin zur höchsten Klasse über 140 cm zur Austragung. Integriert waren die ländlichen Meisterschaften im Springreiten, die ländlichen Meisterschaften in der Vielseitigkeit, Springprüfungen für österreichische Warmblutpferde und auch Cups, die vom Veranstalter ausgeschrieben waren.  Der Allianz Agentur Wessely Scooter Cup und der Blaufränkisch Cup werden bei Turnieren des Pferdezentrums Wessely bereits seit vielen Jahren ausgetragen.




Die ländliche Meisterschaft Springen Pony wurde von Emilia Ehrenreiter vom Reitclub Andau auf Alpha gewonnen, die weiteren Medaillen gingen an Franziska Gruber vom Equiteam Auhof Neufeld mit Bally Sammy und an ihre Clubkollegin Lisa Löckner auf Un Sou Des Loups. Siegerin bei den Jugendlichen war Katrin Kettner vom ländlichen Reit- und Fahrverein Gols mit HB Santos vor Clara Praunseis vom Equiteam Auhof Neufeld mit Zatino und Romana Winter vom Zucht- und Ausbildungsstall Winter mit Angelo W. Den Sieg bei den Junioren holte Florentina Erkinger vom Reithof Leitenwald auf Beverly, gefolgt von Julia Horvath vom ländlichen Reit- und Fahrverein Gols auf Sazarona und Lisamaria Takats vom Equiteam Auhof Neufeld auf Chand’elle.  In der allgemeinen Klasse ging der Sieg an Julia Braun vom Zucht- und Ausbildungsstall Winter auf Donna Romana W, gefolgt von ihrer Vereinskollegin Larissa Scherr auf Alina und Victoria Thury von der Reitergruppe Halbturn auf Charming Girl JW.




Die ländliche Meisterschaft Vielseitigkeit wurde in Form vom zwei Cross-Spring-Prüfungen ausgetragen. Die Klasse Jugend/Junioren entschied Florentina Erkinger vom Reithof Leitenwald mit Beverly für sich. In der allgemeinen Klasse ging der Sieg an Martina Winter vom Zucht- und Ausbildungsstall Winter auf Boris Golder Star W, das Duo blieb als einziges in beiden Prüfungen fehlerfrei. Einen Abwurf am ersten Tag verbuchte Harald Herzgsell vom Zucht- und Ausbildungsstall Winter mit Supreme. Am zweiten Tag blieb der amtierende Landesmeister mit Supreme fehlerfrei, dies brachte ihm Silber ein. Die Bronzemedaille holte Sabine Höller vom Stall Team Eddy auf Daphne TE mit ebenfalls 4 Fehlern aus dem ersten Umlauf.




In der ASVÖ Burgenland Trophy Springen Pony ging der Sieg an Paula Pirtzel vom Equiteam Auhof Neufeld auf Passion vor Romana Winter vom Zucht- und Ausbildungsstall Winter auf Varios Little Lady WM und Lisa Moritz vom Equiteam Auhof Neufeld auf Aldo de la Chee. Die ASVÖ Trophy Jugend gewann Romana Winter vom Zucht- und Ausbildungsstall Winter auf Angelo W vor Clara Praunseis vom Equiteam Auhof Neufeld auf Brazia du Linon und Nicole Etl von der Reitergruppe Halbturn auf Castello.  Bei den Junioren ging der Sieg an Anna Praunseis vom Equiteam Auhof Neufeld auf Ubiche de Monflix vor Julia Horvath vom ländlichen Reit- und Fahrverein Gols auf Sazarona. In der allgemeinen Klasse ging der Sieg am Kevin Kazda vom Reitcirkel Südburgenland auf der Stute Revolution.




Den Sieg im Allianz Wessely Scooter Cup holte Nina Monschein aus der Steiermark mit ihrem Pferd Constantin.  Ebenfalls in die Steiermark ging das Fass Rotwein aus dem Blaufränkisch Cup. Lange hatte Sophie Züger vom Equiteam Auhof Neufeld auf Qidam des Pres mit einer Superzeit geführt, doch im letzten Moment gelang es Sigrid Straßegger auf ihrem Schimmel Corrada noch, diese Marke um über ein Sekunde zu verbessern. In den AWÖ Young Stars Cups für 5 und 6 jährige österreichische Warmblutpferde, diese werden bei insgesamt 7 Turnieren ausgetragen, schafften auch die burgenländischen Jung-Stars gute Platzierungen.




In der Springprüfungen für höhere Klassen siegte am Freitag Alfred Greimel (St.) auf Candy Girl über 1,30 m. Am Samstag gewann Alfred Greimel ebenfalls den Hauptbewerb über 1,35 m, dieses Mal mit Astronaut Arni.  Am Finaltag siegte Gerald Beck (W.) mit Comme Kanna im Springen über 1,30 m, der große Preis über 1,40 m ging an Markus Saurugg (St.) auf Chester.




Alle Ergebnisse des Turniers in Horitschon gibt’s hier

...back


BPS - Burgenländischer Pferdesportverband
- Aumühlweg 21/Stiege 3, B313, 2544 Leobersdorf, Tel. 0664 2067382, E-Mail: office@lfv.at