HOME  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  SITEMAPKONTAKT
Marie Günser gewinnt Youth 14-18

AustrianRHA Futurity & NRHA Show 2019: Debut für zukünftige vierbeinige Stars im WTC Schulz in Wiener Neustadt.

Foto zVg AWA Burgenland



Seit 2007 ruft die AustrianRHA Futurity & NRHA Show Top-Reiter aus ganz Europa nach Wiener Neustadt – und auch dieses Jahr sind sie wieder in großer Zahl gekommen. Weit über eine Million Dollar Preisgeld hat dieses Turnier in dieser Zeit ausgeschüttet. Laut NRHA war es 2018 die vierthöchstdotierte Reining Show Europas. Auch dieses Jahr ging es wieder um $ 80.000 added Preisgeld, wovon allein die Sieger der Level 4 Open der 3- sowie der 4-jährigen Pferde jeweils $ 10.000 garantiertes Preisgeld bekamen. Neben dem Preisgeld waren insgesamt elf Lawson Trophies, drei Morrison Trophies und 14 Silversmith Champion Buckles sowie etliche Sachpreise zu gewinnen. Wie bereits im letzten Jahr erhielten auch die Reserve Champions schöne Silversmith Buckles.




Doch nicht nur die Futurity-Pferde gaben hier ihr Debut. Auf der AustrianRHA Futurity 2019 waren wieder jede Menge attraktive Reiningklassen ausgeschrieben. Acht Trophys und Plaques wurden hier vergeben, dazu ein beachtliches Preisgeld. Die Show diente auch als Qualifikation für die NRHA European Affiliate Championships 2020.



 

Auch sonst hat man sich wieder einiges einfallen lassen, um dieses Turnier nicht nur zu einem Spitzenevent, sondern auch zu einem sozialen Treffpunkt für die Reiningszene zu machen. Am Dienstag, dem 20. August, hießen Gastgeber Helmut Schulz und sein Team alle Reiner bei der schon traditionellen Welcome Party willkommen. Am Donnerstag, dem 22. August, wurden während der Draw Party mit Verlosung wieder die heißbegehrten Futurity T-Shirts vergeben, und am Freitagabend hieß es in der alljährlichen Country Night mit den Four Of A Kind wieder „Let’s party!“. Zudem gab es die Futurity-Halfter für die Finalisten und für jeden Starter ein gratis Foto.



Für den reibungslosen Ablauf ebenso wie für die tägliche Turnierzeitung The Score sorgte ein bewährtes und überaus engagiertes Team rund um Gerda Langer. The Score lag nicht nur täglich zum Mitnehmen auf, sondern ging selbstverständlich auch online – natürlich auch an die internationalen Fachmedien.



Die Youth 14-18 ging an Marie Günser vom Reitverein Geschriebenstein und ihren Smoothie Cat. Die beiden kamen mit einer 141,5 aus der Arena. Die 17-jährige Rechnitzerin, die u.a. Österreichische Meisterin der Jungen Reiter 2018, Austrian Futurity Finalist 2017 L1 Non Pro und IRHA Derby Finalist 2018 L1 Non Pro war, gewann mit Smoothie Cat heuer bereits die Youth beim Pfingstturnier hier in Wiener Neustadt.



Auch weitere Reiter aus dem Burgenland wie Markus Morawitz, Lena Fuchs, Barbara Bayer und andere waren in Wiener Neustadt  erfolgreich.




Vom Turnier gibt es jeden Tag (5) Turnierzeitungen, die Sie sich gerne anschauen können http://arha.at/the-score/ die letzte Ausgabe am Sonntag mittags.

...back


BPS - Burgenländischer Pferdesportverband
- Aumühlweg 21/Stiege 3, B313, 2544 Leobersdorf, Tel. 0664 2067382, E-Mail: office@lfv.at