HOME  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  SITEMAPKONTAKT
Stephanie Kunz und Fabian Gradwohl souverän

Riesen internationaler Erfolg für die burgenländischen Distanzreiter in Samorin in der Slowakei.





Am Wochende (23.-25.08.) ging in der X-Bionic Sprehe Arena in Samorin in der Slowakei wieder ein großes internationales Distanz Turnier über die Bühne. Auch zwei bgld.Reiter, beide vom RV Epona Ludus, gingen dabei an den Start. Fabian Gradwohl bestritt mit dem in Österreich gezogenen Shagya Hengst Kuhaylan Zaid 11 (Kohekon) im Besitz von Stefan Gumhalter das CEI*Y (Young Rider) über 80 KM. Steffi KUNZ mit dem Hengst Anuar AB (im Besitz von Jürgen Gradwohl) nahm den CEI*** 160KM in Angriff.




Der CEI* wurde um 7.15 gestartet und Fabian konnte dank des guten Pulses seines Pferdes ab dem zweiten Vet-Gate die Führung übernehmen und ritt trotz eines komplett gebrochenen Sattels auf der letzten Runde zum Sieg! Mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 17,2 und einer Reitzeit von 4:38 Stunden konnte er sich vor der Ungarin Lilia Hegayati mit Gidran Bonifazius durchsetzen.




Zu dieser Zeit war Steffi mit Anuar bereits 100km unterwegs. Aufgrund des sehr schwülen Wetters und um ihr Pferd zu schonen, musste Steffi die vorletzte Runde etwas langsamer reiten. Doch rechtzeitig für die letzten 25KM war das Team wieder top Fit und so ritten sie kurz vor 19 Uhr als dritter über die Ziellinie! Nur 5 Minuten hinter dem Sieger Mohammed Saeed Binham (UAE) auf Suraya und dem Bulgaren Uzunov Nikolai  auf Taika Du Courtisot schafften Steffi und Anuar mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 16.1 km/h und einer Reitzeit von 9:56 Stunden auch die Qualifikation für die WM 2020 in Pisa.

 

 

 

Foto ganz oben - die erfolgreiche Mannschaft : Gernot Kunz, Fabian Gradwohl, Steffi Kunz, Jürgen Gradwohl, Stefan Gumhalter

...back


BPS - Burgenländischer Pferdesportverband
- Aumühlweg 21/Stiege 3, B313, 2544 Leobersdorf, Tel. 0664 2067382, E-Mail: office@lfv.at