HOME  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  SITEMAPKONTAKT
Bgld. Meisterschaft Dressur der ländlichen Reiter

In Unterpetersdorf wurden am 18. und 19. Juli 2020 die Dressurmeisterschaften der Ländlichen Burgenland ausgetragen. Fotos gibt's in der Galerie!

Fotos von Stefan Graf





Erstmals führte der Reitverein Sportpferdezucht Leser ein Turnier durch. Und gleich fand im Rahmen der Veranstaltung auch eine Meisterschaft statt. Die Dressurmeisterschaft der Ländlichen Burgenland wurde vom Verein veranstaltet. An der Premiere nahmen über 40 Pferde teil. Die wunderschöne Anlage von Alfred Leser präsentierte sich in einem herrlichen Zustand. Turnierleiterin Julia Riegler hatte ich Vorfeld gemeinsam mit Isabell Piatek und den vielen helfenden Händen alles bestens vorbereitet.




Wie erwähnt, stand die Meisterschaft der Ländlichen Burgenland im Mittelpunkt. Unter den gestrengen Augen des Turnierbeauftragten Manfred Krischan, unterstützt von der Richterinnen Aimee Kroneder und Barbara Schiele, wurden die Dressurprüfungen von den Teilnehmern absolviert.




Veronika Posch vom Reit- und Therapiezentrum Bad Tatzmannsdorf blieb in der Pony-Meisterschaft auf Mary Poppins mit Noten von 6,2 und 6,8 siegreich. In der Jugendklasse siegte Yasmin Piatek vom Reitverein Sportpferdezucht Leser auf Lovestory mit Noten von 7,3 und 8,0. Bei den Junioren siegte Alena Jurasics vom ersten burgenländischen Reit- und Fahrverein Stegersbach auf Filou mit Noten von 7,0 und 6.3.




Einen unangefochtenen Sieg feierte die Vorjahrssiegerduo in der mittelschweren Klasse auch in diesem Jahr. Sarah Ochsenhofer vom ersten burgenländischen Reit- und Fahrverein Stegersbach und Give me Five siegten mit Noten von 7,0 und 7,70. Ihre Clubkollegin Lea Popofsits landete auf Un Figlio Reale Flinn mit Noten von 6,5 und 6,6 auf den 2. Platz. Die Bronzemedaille ging an Ann Kathrin Tomasich vom ländlichen Reit- und Fahrverein Althof auf Romina R mit Noten von 6,2 und 6,0.




In der allgemeinen Klasse holte sich Katrin Kopfer vom Reit- und Therapiezentrum Bad Tatzmannsdorf die Meisterschärpe. Sie siegte auf Calvados, nachdem sie in der Klasse LM beide Teilbewerbe mit den Noten 7,0 und 6,8 gewonnen hatte. Der zweite Platz ging an Marina Scherz vom Zucht- und Ausbildungsstall Winter auf Day ‚N‘ Night mit Wertungen von 6,7 und 6.5. Die Bronzemedaille holte Anna Maria Schneider vom Reitcirkel Südburgenland mit den Noten 6,3 und 6.3. Sie war mit dem Shagya-Araber Rapphengst O’Bajan Grando gestartet.




In den offenen Prüfungen der Klasse LM blieb Laura Fraiß aus der Steiermark mit Suburban zweimal siegreich. Die Kostüm-Musikkür in der Klasse A gewann Stefanie Schraut  aus Niederösterreich mit Lea vor Alina Raml vom Reit- und Therapiezentrum Bad Tatzmannsdorf auf Alina.




Alle Ergebnisse des Turniers in Unterpetersdorf gibt’s auf www.horse-events.at.

...back


BPS - Burgenländischer Pferdesportverband
- Aumühlweg 21/Stiege 3, B313, 2544 Leobersdorf, Tel. 0664 2067382, E-Mail: office@lfv.at