HOME  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  SITEMAPKONTAKT
LM Springen in Horitschon

Im Rahmen des Mega-Spring-Turniers in Horitschon wurden auch die Landesmeisterschaften im Springreiten ausgetragen. Fotos gibt’s in der Galerie!

Fotos von Stefan Graf, Siegerehrung: Horsic.com





Zum Drei-Tages-Spring-Turnier vom 28. bis 30. August 2020 in Horitschon waren an die 250 Pferde mit ihren Reiterinnen und Reitern angereist. Turnierleiter Andreas Wessely mit seiner Familie und dem emsigen Team vom Pferdezentrum Wessely hatten im Vorfeld alles bestens vorbereitet. Die Reitanlage inmitten der Horitschoner Weingärten präsentierte sich in einem sehr schönen Zustand.




Die hohe Anzahl an Startern machte es erforderlich, dass an den ersten beiden Tagen bereits um 7 Uhr in der Früh mit den Springprüfungen begonnen werden musste und trotzdem war es so, dass bis zum Einbruch der Dunkelheit,  geritten werden musste.




Im Hauptspringen, dem großen Preis am Sonntag, blieb Markus Saurugg (St.) mit Chester erfolgreich. Rang 2 ging an Marie Teres Knill (St.) mit Cascade und der 3. Platz an Heinrich Geyer (NÖ.) auf Rod Steward.  Im Rahmen dieses Springens fiel auch die Entscheidung über den burgenländischen Landesmeistertitels in der allgemeinen Klasse. Kevin Kazda vom Reitcirkel Südburgenland verzeichnete in dieser Prüfung 6 Fehlerpunkte mit seinem Pferd El Captain. Damit holte er sich nach seiner Halbzeitführung erstmals den Landesmeistertitel in der allgemeinen Klasse. Den zweiten Platz in der LM holte sich Turnierveranstalter und Turnierleiter Andreas Wessely mit Good Feeling PZW. Er war an den drei Turniertagen zudem ständig auf Achse und spulte dabei ein gewaltiges Arbeitspensum ab. Jennifer Kazda vom Reitcirkel Südburgenland verzichtete im Rahmen der ersten Springprüfung  der Landesmeisterschaft mit ihrem Schimmel Lasall auf eine Fortsetzung des Parcours.




In der mittelschweren Klasse holte sich Dominik Wessely vom Pferdezentrum Wessely mit Fire PZW den Sieg in der Landesmeisterschaft im Stechen gegen seinen Vereinskollegen Christopher Czetti mit Halla von der Wart. Den 3. Platz holte Annabelle Haider vom Reitcirkel Südburgenland mit Quidam’s Quintero.




Bei den Junioren ging der Sieg an Julia Horvath vom ländlichen Reit- und Fahrverein Gols mit Sazarona. Knapp dahinter kam Helena Michlits vom Podersdorfer Pferdesportverein mit Callista M zu Silber.  Lisamaria Takats vom Equiteam Auhof Neufeld erreichte auf Chand’elle den 3. Rang.  In der Jugendklasse holte Livia Sophie Haumer vom Equiteam Auhof Neufeld mit Utopia De La Hardt die Meisterschärpe. Den zweiten Platz eroberte Emilia Ehrenreiter vom Reitclub Andau mit Aramis. Lena Pirtzel vom Equiteam Auhof Neufeld schied mit Blind Tess leider aus. In der Ponyklasse ging der Sieg an Emilia Ehrenreiter vom Reitclub Andau mit Alpha. Die österreichische Meisterin in dieser Klasse lag nach der ersten Springen auf dem zweiten Platz, doch die Halbzeitführende Anna Lena Rohrer vom Pferdezentrum Wessely schied mit Sparkling Silver im Finale leider aus.




Die beiden Cross-Springprüfungen gewann Michaela Kainz-Lendl vom Reithof Leitenwald auf Firlefanz MKL.




Bereits nächste Woche geht’s in Hortischon mit einem weiteren Springturnier weiter. Es werden vielen interessante Prüfungen ausgetragen. Im Mittelpunkt stehen die burgenländischen Meisterschaften im Springen der Ländlichen Burgenland.




Alle Ergebnisse gibt’s auf www.ihremeldestelle.at.

...back


BPS - Burgenländischer Pferdesportverband
- Aumühlweg 21/Stiege 3, B313, 2544 Leobersdorf, Tel. 0664 2067382, E-Mail: office@lfv.at