HOME  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  SITEMAPKONTAKT
Burgenländische Landesmeisterschaft Dressur

In Unterpetersdorf auf der Reitanlage von Alfred Leser wurden die Dressurlandesmeisterschaften ausgetragen. Bilder gibt's in der Galerie!

Fotos von Stefan Graf





Nachdem der Reiterverein Sportpferdezucht Leser in Unterpetersdorf Mitte Juli dieses Jahres erstmals ein Dressurturnier ausgetragen hatte, wurde am 3. und 4. Oktober 2020 die burgenländischen Landesmeisterschaft an diesem Ort veranstaltet. Die wunderschöne Anlage von Alfred Leser präsentierte sich in einem herrlichen Zustand. Turnierleiterin Julia Riegler hatte im Vorfeld gemeinsam mit Isabell Piatek und den vielen helfenden Händen alles bestens vorbereitet. Von den Teilnehmern wurde vor allem der perfekte Boden im Dressurviereck gelobt.




Ursprünglich war es geplant, dass die Landesmeisterschaft in der Wiener Freudenau über die Bühne gehen soll, dich die Veranstalter entschlossen sich das Turnier abzusagen. Kurzfristig gelang es danach mit Unterpetersdorf eine neuen Ort zu finden. Der Burgenländische Pferdesportverband bedankt sich bei Alfred Leser uns seinem Team für die erfolgreiche Durchführung des Turniers. Alfred Leser ist zudem auch einer der bekanntesten Pferdezüchter in Österreich. Auch in diesem Jahr war er wiederum mit einem seiner Fohlen beim österreichischen Bundeschampionat siegreich geblieben.




An die 50 Pferde nahmen an dem Turnier teil. Die Landesmeisterschaft war zwar nicht quantitativ, dafür aber qualitativ gut besetzt.




In der allgemeinen Klasse ging der Sieg an den zweifachen Olympiastarter Peter Gmoser auf Don Jon OLD. Peter Gmoser vom Reitsportzentrum Pannonia überzeugte in beiden Prüfungen die Jury und auch das Publikum. Bei ihrem ersten Start in der allgemeinen Klasse holte Lilli Ochsenhofer vom Reit- und Therapiezentrum Bad Tatzmannsdorf auf dem dunkelbraunen Hengst Roi du Soleil MT die Silbermedaille. Der dritte Platz ging an Theresa Wetschka vom ländlichen Reit- und Fahrverein Althof. Sie startete mit ihrem österreichischen Warmblutpferd James.




In der mittelschweren Klasse ging der Sieg an Doris Wenczel vom horse-events riding team auf Depeche Mode. Sie betreut im Übrigen gemeinsam mit Belinda Weinbauer das Dressurreferat des Burgenländischen Pferdesportverbandes. Den zweiten Platz holte Marina Scherz vom Zucht- und Ausbildungsstall Winter mit Day „N“ Night.




Alena Jurasics vom ersten burgenländischen Reit- und Fahrverein Stegersbach war bereits im Juli bei den Ländlichen Meisterschaften mit ihrem Pferd Filou siegreich belieben. Dieses Mal gewann das Duo auch die Landesmeisterschaft für Junioren/Junge Reiter. Die Silbermedaille ging an Ann Katrin Tomasich vom ländlichen Reit- und Fahrverein Althof auf Romina R. In der Jugendklasse siegte Lea Sophie Stoll vom ASVÖ-RSC Loobfelderhof Neufeld auf Fidertanz's Lissy K. Yasmin Piatek vom Verein Sportpferdezucht Leser kam mit Lovestory auf den 2. Platz. In der Ponyklasse blieb Mara Kaltenecker vom Reitverein Geschriebenstein auf Morgenrot und der zweite Platz wurde von Nina Neubauer vom Pferdesport Wulkahof auf Vermond erobert.




Auch Belinda Weinbauer vom Reitsportzentrum  Pannonia startete beim Turnier in Unterpetersdorf. Sie war mit den Nachwuchspferden Baco Noir VMT und Weihronce bei ihren Starts sehr erfolgreich.

 

 

 

Die Meisterschärpen und Medaillen wurden vom Burgenländischen Pferdesportverband zur Verfügung gestellt. Die Siegerdecken wurden vom "Horse Experts" gesponstert.




Alle Ergebnisse gibt’s auf www.horse-events.at.

...back


BPS - Burgenländischer Pferdesportverband
- Aumühlweg 21/Stiege 3, B313, 2544 Leobersdorf, Tel. 0664 2067382, E-Mail: office@lfv.at